„Jetzt geht‘s Los“

Spenden-Aktion für den Kunstrasenplatz am Schützenhof durch m² Verkauf

Endlich können wir unsere Infrastruktur verbessern und für unsere Jugendmannschaften die Trainings- und Spielqualität verbessern. Unser alter Grandplatz hat viele Jahre gedient, ist nicht mehr zeitgemäß und wird jetzt zum Kunstrasenplatz um- und ausgebaut. Das geht nicht ganz ohne freiwillige Spender, denn einen kleinen Anteil wollen auch wir als Fußballer dazu beisteuern. Darum haben wir hier auf unserer Homeoage eine Spenden-Aktion für den Kunstrasenplatz mit m² Verkauf. Bitte nutzt alle diese Möglichkeit!

Und so funktioniert es:
Es geht nach m² und Ihr könnt einfach auf ein Feld, das Ihr kaufen wollt klicken. Mehrere Felder sind natürlich auch möglich und können per Mausklicks in einem Schwung markiert werden. Anschließend könnt Ihr dann auch Eure Namen (Firma), Bankdaten angeben.

Die Kunstrasenplatz-Spende ist natürlich beim Finanzamt absetzbar. Eine separate Bescheinigung wird allerdings erst ab 200,00 € erstellt. Jeder Spender wird, wenn gewünscht, namentlich auf der Homepage erwähnt.

Ein qm kostet 10,- €, ->Sonderpreise  gibt es nur für die vier Eckfahnen (je 250,-€), die beiden Elfmeterpunkte (je 250,-€) sowie den Anstoßpunkt (einmalig 500,-€).

Warum ist dieser Kunstrasenplatz, so wichtig für den TSB Flensburg
Der Grandplatz entspricht schon länger nicht mehr den Anforderungen moderner Trainings- und Spielmöglichkeiten. Wir haben enormen Zulauf in der TSB Fußballabteilung und es ist unsere Aufgabe diesen Zulauf zu festigen und dazu gehören moderne Sportanlagen.

Schaffung von besseren Trainings- und Spielmöglichkeiten
Junge Spielerinnen und Spieler können von klein auf an besser ausgebildet werden, womit die Grundlage für einen langfristigen sportlichen Erfolg gelegt wird. Das Kunstrasenprojekt ist damit in erster Linie eine Investition in unsere Jugend.

Bespielbar bei Wind und Wetter
Auf einem Kunstrasenplatz kann praktisch bei jeder Witterung unter optimalen Bedingungen gespielt werden. Dadurch wird auch unser stark strapazierter Rasenplatz wesentlich entlastet.
Die Verletzungsgefahr wird verringert
Die Verletzungen auf dem Grandplatz sind meist sehr schmerzhaft, da die Haut aufgeschürft wird. Das ist mit dem Kunstrasenplatz kein Thema mehr.

Eine rundum saubere Sache
Nie wieder roter Sand: Weder in den Kleidern, Sporttaschen und Schuhen noch in der Waschmaschine. Das schont die Nerven und auch den Geldbeutel, denn die Anzahl der Waschgänge und der Verschleiß an Schuhen werden sich spürbar weniger.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns dabei unterstützen würden.
Sprechen sie uns jederzeit an, wenn sie weitere Fragen haben.
Vielen Dank!

Weitersagen: